Galileo Vibrationstraining – ganzheitliches Gesundheitstraining für jede Altersklasse

 

 

Das patentierte Galileo-Fitness Vibrationsgerät ermöglicht mit minimalem Aufwand in kurzer Zeit maximalen Erfolg. Galileo Vibrationstraining steigert die Muskelkraft, lindert Schmerzen und verbessert die Knochenfestigkeit. Das ganzheitliche Gesundheitstraining eignet sich für jede Altersklasse.

Das Trainingssystem Galileo ist das einzige in Deutschland patentierte Vibrationsgerät für ein funktionelles Muskeltraining mit ganzheitlicher Wirkung. Der Trainierende steht auf einer beweglichen Plattform, die über Schwingungen Reflexe in den einzelnen Muskelregionen auslöst. Galileo Training beruht auf dem natürlichen Bewegungsablauf des menschlichen Gangs, steigert Fitness und Regenerationsfähigkeit, dient der Mobilisierung der Muskulatur, führt zu innerer Balance und verbessert die Lebensqualität.


Welche Vorteile hat Galileo Training?

Das Galileo Trainingssystem wurde in den 90er Jahren entwickelt und ist ein zertifiziertes Vibrationstraining für Anwender jeder Generation. Das Trainingsgerät besteht aus einer Plattform, die wie eine Wippe funktioniert und seitenalternierende Auf- und Abwärtsbewegungen erzeugt. Dadurch werden natürliche Bewegungsabläufe simuliert und die Muskulatur bestimmter Körperbereiche aktiviert. Galileo Vibrationstraining schont Gelenke und Herz-Kreislauf-System, erhält die Bewegungsfreiheit, verbessert Muskelleistung und Muskelkraft.

Die Wirksamkeit des Galileo Therapie- und Trainingssystems wurde in zahlreichen Studien bewiesen. Das interdisziplinär agierende Team von INFINITAS bietet das effektive Vibrationstraining in der Berliner Physiotherapie-Praxis als Therapie ergänzende Maßnahme und weiterführendes Training an. Die Vorteile von Galileo-Fitness:

  • ganzheitlicher Muskelaufbau, Steigerung von Muskelleistung und Muskelkraft
  • Verbesserung der Koordination
  • Linderung von Rückenschmerzen durch Muskellockerung
  • Verbesserung der Knochendichte und Durchblutung
  • Behandlung von Stressinkontinenz
  • Straffung des Bindegewebes, Anregung der Fettverbrennung
  • Positive Stimulation bei Störungen des Nervensystems

 

Funktionsprinzip des Galileo Vibrationssystems

 

Das patentierte Galileo-System arbeitet mit sinusförmigen Wippbewegungen, die Bewegungsmuster der Becken-Seitwärtsbewegungen beim normalen Gehen imitieren, allerdings in erheblich schnellerer Abfolge. Durch individuell veränderbare Frequenzen entstehen die vom Trainierenden spürbaren Vibrationen. Die seitenalternierenden Bewegungsabläufe auf der Galileo Trainingsplattform lösen Dehnreflexe in den Muskelregionen aus. Bei diesem Vorgang wird neben der Beinmuskulatur stets auch die komplette Rumpfmuskulatur angesprochen. Um diese Bewegungen zu balancieren, entstehen in der linken und rechten Körperhälfte abwechselnd präzise Muskelkontraktionen.

 

Diese Kontraktionen lassen sich nicht willentlich beeinflussen, sondern erfolgen reflexartig ab einer Trainingsfrequenz von 12 Hertz. Wie hoch die Anzahl der Dehnreflexe ist, wird durch die gewählte Frequenz bestimmt. Bei einer Einstellung von 25 Hertz erzeugt der Galileo Vibrationstrainer in einer Sekunde 25 reflexartige Kontraktionen in den Beuge- und Streckmuskeln. Eine Trainingseinheit von nur drei Minuten bei einer 25-Hertz-Frequenz entspricht 4.500 Schritten auf einer normalen Gehstrecke. Je nach Übung und gewählter Frequenz kann die Wirkung kräftigend oder lockernd sein.

 

Einsatzmöglichkeiten des Galileo Fitnesstrainings

 

Die Schwingungen beim Galileo Vibrationstraining leiten Energien in den Körper, die in einem Schritt Schnelligkeit, Gleichgewichtssinn und Kraft trainieren. Die Einsatzmöglichkeiten von Galileo-Fitness sind vielfältig. Das zertifizierte Trainingssystem findet Anwendung im Bereich Therapie und Prävention, im Leistungssport und Fitnessbereich sowie im Wellnesssektor. Da Galileo-Training das Herz-Kreislauf-System kaum belastet, eignet sich das hocheffiziente Vibrationstraining ausgezeichnet für Menschen mit Herzerkrankungen, Bluthochdruck oder Arteriosklerose.

Therapeutische und präventive Anwendung in der Physiotherapie

 

 

 

 

 

Das Galileo Trainingssystem ist ideal als therapeutische und präventive Anwendung in der Physiotherapie. Schon mit zwei Trainingseinheiten in der Woche lässt sich eine positive Wirkung auf die Muskulatur erzielen, langfristig verbessert sich die Knochenfestigkeit deutlich. Die Gesundheitsexperten bei INFINITAS setzen das Galileo Vibrationstraining zur Behandlung und Prävention wie folgt ein:

 

  • zur sanften Wirbelsäulenmobilisation
  • zur Steigerung des Muskelaufbaus bei Sportlern
  • als Osteoporose-Prophylaxe
  • bei Schwäche der Beckenbodenmuskulatur
  • zur postoperativen Rehabilitation
  • bei schmerzhaften Spastiken durch Erkrankungen wie Multiple Sklerose oder Parkinson
  • bei Erkrankungen des Nervensystems




Bei INFINTAS führen speziell ausgebildete Sporttherapeuten und Ärzte vor jeder Galileo Anwendung eine ausführliche Anamnese durch. Zur Erstellung eines individuellen Trainingsplans verschafft sich das Team ein lückenloses Bild des körperlichen Zustands und stimmt das Trainingsprogramm exakt auf persönliche Bedürfnisse ab. INFINITAS Therapeuten verfügen über langjährige Erfahrungen und entsprechende Zusatzausbildungen. Das Galileo-System ist das optimale Trainingsgerät für Fitness, Rehabilitation und Prävention.